The Townsend Hotel
German American Business Outlook - Michigan
Veranstaltungsort
The Townsend Hotel
100 Townsend Street
48009
Birmingham, MI
Ort auf der Karte zeigen
Veranstaltungs-Sprache(n)
Englisch
Mitglieder: $45
Nicht-Mitglieder: $60

*Bitte beachten Sie, dass die Registrierung am Eingang $60 kostet.

*Die Online-Anmeldung endet am 9. Februar um 1 PM CT
Beginn
13.02.2024 · 15:00
Ende
13.02.2024 · 18:00
ET
Veranstalter
GACC Midwest in Zusammenarbeit mit GABC Michigan

Registrieren Sie sich jetzt für den German American Business Outlook in Michigan am Dienstag, 13. Februar 2024!

Was sind die größten Herausforderungen für deutsche Tochtergesellschaften in den USA im Jahr 2024? Was läuft gut? 

Der German American Business Outlook (GABO) ist eine jährliche Umfrage zu den deutsch-amerikanischen Geschäftsbeziehungen, die sich an deutsche Tochtergesellschaften in den USA richtet und die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen und Trends im transatlantischen Geschäft bewertet.

Nehmen Sie am 13. Februar in Michigan an der Live-Präsentation und Diskussion der Ergebnisse der German American Business Outlook (GABO) Umfrage teil und erfahren Sie, was deutsche Unternehmen in den USA für das kommende Jahr erwarten.

Diese von den Deutsch-Amerikanischen Handelskammern durchgeführte US-weite Umfrage ist einer der wichtigsten Wirtschaftsindikatoren für die deutsch-amerikanischen Geschäftsbeziehungen.

Unsere Führungskräfte werden die Ergebnisse der Umfrage und ihre Bedeutung für die deutschen Niederlassungen im Mittleren Westen diskutieren.

 

GACC Midwest ist stolz darauf, die diesjährige GABO MI gemeinsam mit dem German American Business Council of Michigan durchzuführen!

 

Ihre Anmeldung beinhaltet die Präsentation der Ergebnisse der GABO-Umfrage mit einem Expertengremium, Fragen und Antworten, Networking, Vorspeisen und Erfrischungen. Eine Bar ist vorhanden.

Stephanie Dal Porto

Stephanie Dal Porto

Coordinator, Events & Membership
Chicago

2024 GABO MI Program

Official Event Partner

GABO MI Panelisten

Arnd Herwig, Brose North America, Inc.

Vice President Development Brose North American, Inc.

Arnd Herwig ist eine internationale Führungspersönlichkeit in der Automobilindustrie mit Erfahrungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, M&A und auf Vorstandsebene. Er verfügt über eine nachweisliche Erfolgsbilanz bei der Entwicklung und Markteinführung innovativer elektronischer und mechatronischer Produkte. Arnd Herwig kam im Februar 2007 zu Brose North America Inc. in Auburn Hills, Michigan. In seiner jetzigen Position ist er für die Produktentwicklung, die zentralen Entwicklungsfunktionen und das Elektronikgeschäft in Nordamerika verantwortlich.

Er kam im Jahr 2000 zur Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG als Leiter der Konstruktion des Geschäftsbereichs Türsysteme in Hallstadt.

Vor seiner Tätigkeit bei Brose war Herr Herwig in leitenden Positionen bei der Continental AG und Rockwell Light Vehicle Systems in Deutschland und Italien tätig.

Arnd Herwig hat einen Master-Abschluss in Maschinenbau von der Fachhochschule in Hannover, Deutschland.

In seiner Freizeit ist Arnd Herwig Vorsitzender des Michigan Advanced Technician Training Program MAT²®, das die kompetenzbasierte Ausbildung fördert.
Als Mitglied des Skills Advisory Committee der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer (GACC) berät er diese zu kritischen Ausbildungsbedürfnissen im Mittleren Westen.

Herr Herwig ist Präsident des German American Business Council (GABC) of Michigan, einer unabhängigen, gemeinnützigen Organisation zur Förderung von Investitionen und Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und dem Bundesstaat Michigan.

Erfahren Sie mehr über Brose North America, Inc.

Website des Unternehmens

Erfahren Sie mehr über German American Business Council (GABC) of Michigan

Website des Unternehmens

Diane Forrest, JP Morgan

Commercial Banker - Multinational Corporations

Diane ist Bankerin im Team Multinational Corporations von J.P. Morgan und betreut nordamerikanische Tochtergesellschaften von Unternehmen mit Hauptsitz außerhalb der Vereinigten Staaten, vor allem in Europa und Asien. Sie ist dafür bekannt, dass sie einen strategischen Ansatz verfolgt, um ihren Kunden bei der Optimierung des Betriebskapitals, der Finanzierung von Übernahmen und den Anforderungen des Kerngeschäfts zu helfen. Sie hat ihre über 20-jährige Karriere bei JP Morgan verbracht und ihr vielfältiger Commercial Banking-Hintergrund umfasst auch Krediterfahrungen mit mittelständischen Unternehmen, Behörden, Hochschulen und gemeinnützigen Einrichtungen sowie Workout- und Turnaround-Situationen.

Mit einer Geschichte, die bis ins Jahr 1799 in New York City zurückreicht, ist JPMorgan Chase eines der ältesten, größten und bekanntesten Finanzinstitute der Welt, das den innovativen Geist seiner Vorgängerunternehmen in globalen Geschäften auf 100 Märkten weiterführt. Wir betreuen täglich Millionen von Kunden und viele der weltweit bekanntesten Unternehmen, Institutionen und Regierungen, indem wir Vermögenswerte und Investitionen verwalten, Geschäftsberatung und -strategien anbieten und innovative Banklösungen und -dienstleistungen bereitstellen.

Website des Unternehmens

Jack Pennuto, KUKA Robotics Corp.

Seit September 2023 ist Jack President of US Operations bei KUKA Robotics. Zuletzt war er Director of Sales & Applications für Nordamerika bei TRUMPF Laser Technology. Davor hatte er verschiedene Positionen in den Bereichen Technik, Vertrieb und Betrieb bei Mestek, Inc. inne.

KUKA ist ein weltweit tätiger Automatisierungskonzern mit einem Umsatz von rund 4 Milliarden Euro und etwa 15.000 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Augsburg, Deutschland. Als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen bietet KUKA seinen Kunden alles aus einer Hand. Von Robotern und Zellen bis hin zu vollautomatisierten Anlagen und deren Vernetzung in Märkten wie Automotive mit den Schwerpunkten E-Mobility & Battery, Elektronik, Metall & Kunststoff, Konsumgüter, E-Commerce, Retail und Healthcare.

Website des Unternehmens

Maureen Donohue Krauss, Detroit Regional Partnership

President & CEO

Maureen Donohue Krauss ist Präsidentin und CEO der Detroit Regional Partnership (DRP), einer bedeutenden gemeinnützigen Organisation für regionale Wirtschaftsentwicklung in der Region Detroit (11 Bezirke). Seit 2020 hat die DRP mehr als 100 Projekte gesichert, Investitionen in Höhe von 10 Milliarden Dollar angezogen und über 30.000 Arbeitsplätze geschaffen. Krauss führte die DRP erfolgreich zum Gewinn der Build Back Better Regional Challenge der US-Wirtschaftsentwicklungsbehörde und sicherte sich einen Zuschuss in Höhe von 52,2 Millionen US-Dollar für die Initiative Global Epicenter of Mobility. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung verfügt Krauss über einen soliden Hintergrund in der Führung internationaler Unternehmen, in der Leitung der Bewerbung von Indianapolis für Amazon HQ2 und in Führungspositionen bei Organisationen wie der Indy Chamber und der Detroit Regional Chamber. Sie hat einen Master-Abschluss in Public Policy von der University of Michigan und hat zahlreiche Auszeichnungen für ihre Leistungen erhalten, darunter die Auszeichnung als eine der Crain's Detroit Business Notable Women in Nonprofits im Jahr 2022.

Die Aufgabe der Detroit Regional Partnership besteht darin, die Region Detroit offensiv zu vermarkten, sich auf die Schaffung von Arbeitsplätzen für alle zu konzentrieren und ein zuverlässiger Partner bei der Unterstützung unseres Wirtschaftsnetzwerks zu sein.

Die Detroit Regional Partnership ist eine gemeinnützige Wirtschaftsentwicklungsorganisation. Die Organisation wurde 2019 von einer Gruppe von CEOs aus der Wirtschaft und der Philanthropie gegründet und konzentriert sich auf die Vermarktung der Region Detroit für Unternehmen aus anderen Bundesstaaten und aus dem Ausland, um Investitionen und Arbeitsplätze anzuziehen.

Website des Unternehmens