AHK-Geschäftsreise Windenergie

Die AHK USA-Chicago organisiert vom 17.-20. Juni 2019 eine Geschäftsreise im Industriebereich Windenergie nach Chicago, Illinois für deutsche Unternehmen.

Geschäftsreise Windenergie, 17.-20. Juni 2019

© iStock.com/i-Stockr

In den letzten zwei Jahren hat sich die Windbranche erfolgreich weiterentwickelt, unabhängig von den energiepolitischen Entwicklungen in den USA. Durch sinkende Projektkosten und die stark wachsende Nachfrage nach Windenergie von privatwirtschaftlicher Seite wird sich das Wachstum der Branche laut Marktexperten auch in den nächsten Jahren fortsetzen.

Chicago weist die höchste Konzentration an Windenergiefirmen in den USA auf, von wo aus die Unternehmen Windparks entwickeln, bauen, beliefern und betreiben. Zudem sind viele Zulieferer und Unternehmen aus der Netzeinspeisung und Stromübertragung im Großraum von Chicago angesiedelt. Damit stellt Chicago den idealen Ort dar um Geschäftskontakte zu knüpfen. 

Marktchancen für deutsche Unternehmen

  • Unternehmen aus dem Bereich der Betriebsdatenanalyse aufgrund von technologischem Vorsprung gegenüber US Unternehmen Hersteller von Spezialkomponenten, sowohl im Neugeschäft als auch bei Ersatzteilen
  • Wartungsunternehmen aus Deutschland besitzen mehr Fachkenntnisse bei der Wartung älterer WKAs aufgrund von aus Europa importierten Komponenten
  • Unternehmen welche Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich des Einspeise- und Netzmanagements bzw. der Netzintegration anbieten
  • Wachstumspotential besteht vor allem in den Bereichen intelligente Vernetzung von Windparks und dem Netzanschluss/Netzmanagement

Vorteile der Geschäftsreise

  • Treffen Sie potenzielle Kooperationspartner und Branchenexperten in individuell für Sie vereinbarten Gesprächsterminen.
  • Erhalten Sie im Vorfeld eine detaillierte Zielmarktanalyse über Entwicklungen im Windenergie Bereich in den USA.
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte, Technologien und Erfahrungen vor einem Fachpublikum bestehend aus Vertretern der Wirtschaft, von Verbänden, Verwaltung und Politik auf einer ganztägigen Präsentationsveranstaltung.
  • Bauen Sie Ihr Netzwerk auf dem US-amerikanischen Markt auf. nutzen Sie die aktuellen Marktchancen.

Kosten und Anmeldung zur Geschäftsreise

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die Reisekosten (Flug, Hotel, Transfer), individuelle Verpflegung und einen Eigenanteil (* abhängig von der Größe Ihres Unternehmens):

  • *250 € netto: weniger als 2. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
  • *750 € netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
  • *1.250 € netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Melden Sie sich jetzt per email an.

Die AHK-Geschäftsreise wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der Exportinitiative Energie gefördert.