Geschäftsreise Energieeffizienz in der Industrie

Energieeffiziente Technologien und Produkte für die verarbeitende Industrie

In den USA ist eine Weichenstellung in Richtung Energieeffizienz und Nachhaltigkeit erkennbar. Die Optimierung des Energieeinsatzes ist für die verarbeitende Industrie eine Daueraufgabe. Die US-Regierung hat der Entwicklung und Einführung von energieeffizienten Technologien den Vorrang gegeben und fördert Energieeffizienzmaßnahmen sowohl auf nationaler Ebene als auch auf Ebene der einzelnen Bundesstaaten durch verschiedene Förderprogramme.

Die USA liegen ungefähr zehn bis zwanzig Jahre hinter den deutschen Standards zur Energieeffizienz zurück, sodass deutsche Unternehmen derzeit einen deutlichen Technologievorsprung genießen. Viele Unternehmer sehen deutsche Technologien im Bereich Energieeffizienz als richtungsweisend.

Potenzial für deutsche Unternehmen ist besonders in folgenden Bereichen erkennbar:

  • Innovationen bei der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • effizientere Techniken zur Nutzung industrieller Abwärme (Wärmetauscher und -speicher, Hochtemperaturwärmepumpen)
  • neue Technologien zur effektiven Nutzung von Strom (bspw. hocheffiziente Elektromotoren, Optimierung der Wärme- und Kälteerzeugung)
  • Antriebstechnik und mechanische Kraftübertragung (Motoren und energieeffiziente Getriebetechniken)
  • Materialeffizienz energieintensiver Rohstoffe (effiziente Werkstoffnutzung, Kreislaufwirtschaft, Leichtbaustrategien)

AHK-Geschäftsreiseprogramm

Im Bundesstaat Michigan, der mit seinem starken Industriesektor Platz eins der USA im Bereich Arbeitsplätze im Produktionsbereich einnimmt, gibt es massives Potenzial für Technologien, die Produktionsprozesse energieeffizienter machen. Die AHK USA-Chicago organisiert deshalb vom 22.-26. Februar 2016 eine Geschäftsreise im Bereich Energieefizienz in der Industrie nach Detroit, Michigan für deutsche Unternehmen.

Bei einer Teilnahme am Programm wird die AHK USA-Chicago für Sie individuelle und speziell auf Ihre Anforderungen abgestimmte Gesprächstermine mit potenziellen Kooperationspartnern und Branchenexperten organisieren, die Sie an zwei bis drei Tagen direkt vor Ort in deren Geschäftsräumen besuchen werden.

In Vorbereitung auf die Geschäftsreise erhalten Sie eine Zielmarktanalyse, die Ihnen neben Informationen zur Marktvorbereitung und -sondierung auch ein Verzeichnis mit Profilen der relevanten Marktakteure bietet.

Darüber hinaus wird eine eintägige Fachkonferenz organisiert, bei der Sie, neben Fachreferenten aus dem Zielmarkt und aus Deutschland, die Möglickeit haben Ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen vor einem US-Publikum zu präsentieren.

Nehmen Sie an der Geschäftsreise teil und...

  • treffen Sie potenzielle Kooperationspartner und Branchenexperten in individuell für Sie vereinbarten Gesprächsterminen
  • erhalten Sie eine detaillierte Marktanalyse über Entwicklungen im Energieeffizienz Bereich in den USA sowie Profile der relevanten Marktakteure und Marktchancen für deutsche Unternehmen
  • präsentieren Sie Ihre Produkte und Technologien sowie Erfahrungen im Bereich Energieeffizienz einem Fachpublikum bestehend aus Vertreter aus der Wirtschaft, von Verbänden, Verwaltung und Politik in einer eintägigen Präsentationsveranstaltung
  • bauen Sie Ihr Netzwerk im US-amerikanischen Markt auf
  • nutzen Sie die aktuellen Marktchancen

Anmeldung zur Geschäftsreise

Sollten Sie Interesse haben, am Geschäftsreiseprogramm Energieeffizienz in der Industrie vom 22.-26. Februar 2016 nach Detroit teilzunehmen, kontaktieren Sie uns.

Als teilnehmendes Unternehmen tragen lediglich die individuellen Reisekosten sowie Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Zur Anforderung der Anmeldeunterlagen kontaktieren Sie uns bitte.

Die AHK-Geschäftsreise wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Kontakt

Nadine Schieban
Senior Manager, Market Entry Programs, Delegations & Events
Tel.: +1 (312) 494-2180
E-Mail: schieban(at)gaccmidwest.org

Unterstützt durch