Erfahren Sie mehr über unsere Markteintritts- & Business Development Dienstleistungen

Maschinen- und Anlagenbau in den USA

Größter Markt für Maschinen weltweit

Die USA sind mit einem Gesamtabsatz in Höhe von über 400 Mrd. USD der weltweit größte Markt für den Maschinen- und Anlagenbau. Zu den etwa 30.035 Unternehmen, die der mehrheitlich durch kleine und mittelständische Unternehmen geprägten Branche zugeordnet werden können, gehören auch Global Player, wie der Baumaschinenhersteller Caterpillar, der Produzent von Agrartechnik Deere und der Technologiekonzern General Electric.

Das Streben der US-Maschinenbauer nach technologischen Innovationen sichert die Vorrangstellung in dem stark vom Wettbewerb bestimmten globalen Markt. Dabei sind die Steigerung von Produktivität, Effizienz und Nachhaltigkeit entscheidend. Viele Universitäten sind ebenfalls im Maschinenbau und den Ingenieurwissenschaften engagiert.

Dem Maschinenbau kommt im Mittleren Westen der USA eine zentrale Rolle zu. Die traditionellen Cluster in den Bereichen Werkzeug- und Industriemaschinen, Energietechnik, sowie Land- und Bergbaumaschinen befinden sich alle im Mittleren Westen der USA.

Wichtige Marktdaten, Trends & Entwicklungen

  • Über 35% der Produktion des US-amerikanischen Maschinen- und Anlagenbaus wurde 2015 im Ausland abgesetzt. Vor allem in den Sparten Bau-, Agrar- und Bergbaumaschinen sowie bei Ausrüstungen für die Öl- und Gasförderung ist das Land international sehr wettbewerbsfähig, mit einem jährlichen Umsatzvolumen von mehr als 138 Mil. USD. 
  • Beinahe 40% der gesamten Nachfrage aus dem Bereich Maschinenbau wird in den Vereinigten Staaten durch den Import gedeckt. 16,1% der Maschinenimporte im Jahr 2015 kamen aus Deutschland (Stand Sept. 2015).
  • Die Auftragseingänge im Bereich Maschinenbau sind in 2016 um 2,6% auf  431.68 Mrd. USD gegenüber dem Vorjahr gestiegen.
  • Die höchste Unternehmensdichte befindet sich in den Bundesstaaten des Mittleren Westens. Dabei gilt Ohio gilt als das Zentrum des Maschinenbaus und wichtige Stahlregion. In Illinois konzentrieren sich Unternehmen auf die Herstellung von Bau- und Landmaschinen, Mobiltelefonen, Elektrohausgeräten, Metallteilen und Containern.
  • Neben Innovationen in verschiedenen Industriebereichen ist auch das „backshoring“, die Rückkehr amerikanischer Unternehmen aus Asien verantwortlich für den derzeitigen Aufschwung.

Marktchancen für deutsche Unternehmen

  • Die Kfz-Produktion wird bis zum Ende 2016 voraussichtlich über 11,5 Millionen Autos erreichen. Der Trend der letzten Jahre lässt eindeutig einen Zuwachs erkennen, was für die Zuliefererindustrie weitere Wachstumspotenziale eröffnet. Automobilzulieferer haben mit Kapazitätsproblemen zu kämpfen und investieren verstärkt in moderne Maschinen- und Automatisierungstechnik.
  • Die Werkzeugmaschinenbranche profitiert neben diesem Trend auch von der Nutzung neuer Werkstoffe, wie Titan oder Karbonverbundstoffe, für deren Bearbeitung High-Tech-Werkzeugmaschinen notwendig sind. Gute Absatzmöglichkeiten ergeben sich hierbei in der Luft- und Raumfahrtindustrie.
  • Der 2015 verabschiedete „Fixing America’s Surface Transportation (FAST) Act“, der Investitionen in Höhe von 225,2 Mrd. USD mit sich bringt, zusammen mit der steigenden Nachfrage nach Baumaschinen aufgrund des wachsenden Immobilienmarktes in den USA, eröffnet weitere Chancen für deutsche Firmen im Bereich Maschinenbau. 
  • Darüber hinaus wird durch sinkende Energiepreise, die dank neuer Fördermöglichkeiten für Gas und Öl möglich sind, das sog. „backshoring“ immer attraktiver. Mit der Wiederansiedelung von zuvor ausgelagerten Produktionslinien geht zumeist ein hoher Bedarf an neuen Maschinen einher.
  • Seit der Wirtschaftskrise in den USA wachsen die meisten Sektoren des Maschinen- und Anlagebaus wieder und bieten gute Rahmenbedingungen. Obwohl die stetig sinkenden Ölpreise seit 2014 und 2015 negative Auswirkungen auf die Industrie haben, ist ein kontinuierliches Wachstum bis 2020 zu erwarten. Diese Erholung kommt insbesondere den deutschen Exporteuren zugute.

Wichtige Organisationen & hilfreiche Links

  • Die International Manufacturing Technology Show ist die größte Messe im Bereich Maschinenbau in Nordamerika und findet alle zwei Jahre in Chicago statt. Mit ca. 2.000 Austellern und mehr als 100.000 Besuchern auf mehr als 110.000 qm bieten sich hier exzellente Möglichkeiten für deutsche Unternehmen.
  • Die Association of Manufacturing Technology ist ein nationaler Verband von Produzenten und Herstellern, der diese unterstützt und die IMTS im Jahr 2014 zum dreißigsten Mal organisiert.

Kontakt

Virginia Attaway Rounds
Director, Consulting Services

Tel.: +1 (312) 494-2163
E-Mail: rounds(at)gaccmidwest.org

Suchen Sie nach Partnern im Bereich Maschinen- & Anlagenbau?

Erfahren Sie mehr über die US-Automobilindustrie